Biebers Frisur: «Es sieht aus wie selbst geschnitten»

Aktualisiert

Biebers Frisur«Es sieht aus wie selbst geschnitten»

Ob Wuschelmähne, Blondschopf oder Dreadlocks – Justin Biebers Looks polarisierten stets. Bis jetzt. Neuerdings trägt Biebs eine stinknormale Frisur.

von
los

Biebers Friese im Wandel der Zeit.

Mit seiner Frisur hat Justin Bieber in der Vergangenheit gern experimentiert. Mal war das Haar lang und verschwuschelt, dann kürzer und glatt gegelt. Jüngst ging er mit seinen Dreadlocks sogar ganz crazy. Nun aber verschliesst Biebs die Augen vor Modetrends und wilden Kreationen. Sein neuster Look zumindest erinnert mehr an den Nachbarsjungen vom Sportplatz als an einen stylishen Weltstar.

Zurzeit läuft der sonst so hippe Mädchenschwarm mit unspektakulär mittelkurz geschnittenem, 0815-hellbraunem Haar herum. Statt einer aufwändigen Frisur gleicht sein Look eher einem Mir-doch-wurst-Cut.

Von stylish zu Normcore

«Überraschend», meint auch Friday-Beautyredaktorin Irène Schäppi. Während Bieber sonst eher eitel daherkomme, erhält seine momentane Erscheinung ein eher schlichtes Prädikat: «Es sieht aus wie selbst geschnitten.» Und, fügt die Expertin an, der Look nehme ihm viel von seiner Hotness.

Warum aber gibt sich der sonst so trendige Biebs plötzlich so Normcore? Keinen Bock auf Gel, Wachs und Co.? Oder ging der Coiffeur-Besuch bloss in die Hose? Kaum. Vielmehr dürfte sein Erscheinungsbild mit seiner nonkonformen Grundhaltung, die er dieses Jahr schon des Öfteren an den Tag legte, einhergehen.

Frisur an die Einstellung angepasst?

Wir erinnern uns an Biebs plötzlichen Verzicht auf Meets-and-Greets, seinen Konzert-Ausraster in Manchester oder seinen Faustschlag gegen einen Fan aus einem Autofenster vor erst wenigen Tagen.

Die Expertin stimmt zu: «Seine Frisur ist total anti», urteilt Schäppi. Es scheint also, als ob sich der einstige «Baby»-Sänger bewusst für seinen Normalo-Look entschieden hat und seine «Ich scheiss auf alles»-Haltung nun auch äusserlich verkörpert.

Der Liebe seiner Fans tut dies aber keinen Abbruch. Wetten, der neue Biebs-Look erobert schon bald die internationalen Klassenzimmer? Immerhin wäre der Haarschnitt à la Justin weder kostspielig noch aufwändig zum Nachstylen: «Einfach selber schneiden», rät die Expertin.

Deine Meinung