Aktualisiert 11.10.2005 20:34

Es weihnachtet in den Zürcher Warenhäusern

Weihnachtsstimmung mitten in der Herbstzeit: Bereits zweieinhalb Monate vor Heiligabend bieten die Zürcher Warenhäuser ihre Weihnachtsartikel feil.

Bunte Kugeln, Sterne, Glimmer, Kitsch und Glanz: Gestern hat die Migros City als erstes Zürcher Warenhaus den Weihnachtsverkauf eingeläutet. «Unglaublich, für mich ist Weihnachten vor dem 1. Dezember kein Thema», sagt die 19-jährige Milena Wirth. Ein Kunde steht kopfschüttelnd vor den Regalen: «Das Kitschzeug wird immer früher aufgehängt.» Dagegen wehrt sich Migros-Sprecherin Eve Pfeiffer vehement: «Wir beginnen jedes Jahr zum selben Zeitpunkt.»

Bei Esther Müller (37) stösst dies auf Unverständnis: «Den Kindern wird damit die Illusion vom Christchindli geraubt.» Auch die Warenhäuser Interio und Manor ziehen noch diese Woche nach, bei Globus startet der Aufbau nächste Woche. Im Jelmoli klingeln die Weihnachtsglocken erst am 24. Oktober.

Manor stellt während der Aufbauzeit gar zusätzliches Personal ein. «Wir legen Wert darauf, dass die Weihnachtsdekoration bis Allerheiligen am 1. November angebracht ist.», sagt Geschäftsführer Thomas Bretscher. Dann werden wie jedes Jahr unzählige kauffreudige Kunden aus der Innerschweiz erwartet, die das Weihnachtsgeschäft zünftig ankurbeln dürften.

Romina Lenzlinger

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.