Aktualisiert

Der Frühling kommtEs wird bunt und sexy

Jetzt ist Schluss mit den dezenten Naturtönen. Der Frühling wird knallig, farbig und sexy.

Sexy Hippie dank Leder und Hotpants

Leder ist eines der grossen Themen in den Frühlingskollektionen 2011. Dabei kann das edle Material mit

jedem anderen Stoff kombiniert werden. «Gross im Trend sind

Lederhemden, ein Retrostück

aus den 70er-Jahren», so Luisa Rossi. Die Stylistin kombiniert

das Lederoberteil mit einem

einfachen Baumwoll-Tanktop, tief liegenden Bundfalt­enhosen oder Boyfriend-Jeans und hohen Schuhen. Der Trend Leder lässt sich auch perfekt mit dem Trend Hotpants verbinden.

Das Resultat:

Leder-Hotpants kombiniert zu flachen Schuhen und Baumwoll-Shirts lassen die Hippiezeiten sexy zurückkommen. Hotpants lenken den Blick auf die Beine und lassen diese – gerade mit hohen Schuhen – endlos ­erscheinen und können von kleinen Makeln im oberen Bereich ablenken. Aber Achtung: «Hotpants sind nur für Frauen mit wohlgeformten Beinen geeignet», so Rossi.

Die Wahl des Sommers: Shorts oder Gekrempeltes

Der Mann setzt im Frühling ganz auf Patchwork: Schlichte Chino­-Hosen oder Jeans werden mit Karo-Hemden und leichten Strickpullovern kombiniert. Gegen kühle ­Sommerabende helfen freizeitliche Casual-Sakkos und kurze Parka­-Jacken. Sobald es wärmer wird, heisst es für die Männer aber vor allem: hochkrempeln! «Egal ob bei Hosen oder Hemden, Hochgekrempeltes gibt dem Style einen lockeren Look», so Luisa Rossi. Knallige Farben sind beim starken Geschlecht weniger ein Thema.

Ein Farbtupfer wird mit farbigen Baumwollhosen oder Prints auf T-Shirts gesetzt. Männern mit schönen Beinen rät die Stylistin zu kurzen Hosen in der Freizeit: «Auch Männer müssen diesen Frühling Bein zeigen – am besten in Stoffhosen in sandigen bis farbigen Tönen», so Rossi. Der Ledertrend schlägt sich bei den Männern bei den Accessoires durch: «Lederbänder und Siegelringe runden den Look ab», so Rossi.

Ob kurz oder lang – Knallfarben sind in

Knallige Bonbonfarben wie Mahagoni- und Feuerrot, Grasgrün, Senfgelb oder Elektrisch-Blau dominieren die Frühlingskollektionen. Vor allem Pink erlebt ein Revival: Als leuchtender Farbklecks ziert es Kleider, Jacken, Hand­taschen, Pumps und Handschuhe. Wer sich den Multicolor-Look zutraut, darf kreativ sein: Rot mit Pink funktioniert ebenso wie Orange mit Rot oder Blau mit Grün.

Tipp: Wählen Sie Kleidungs­stücke aus der gleichen Farbfamilie und unterstreichen Sie deren Leuchtkraft mit schlichten Leder-Accessoires. Dazu ein Lippenstift in Beerentönen verwenden, er verleiht dem Look eine raffinierte Note. Wichtig ist nur, dass die Farben klar und kräftig sind. Weiter rät Stylistin Luisa Rossi, auf den Schnitt zu achten: «Klare, exakte Formen sind topaktuell und gerade bei Knallfarben sollte auf puris­tische Modelle zurückgegriffen werden.» Gut zur Geltung kommen Bonbonfarben auch bei bodenlangen Kleidern. Rossis Tipp: «Un­bedingt High Heels anziehen, das streckt die Silhouette.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.