Aktualisiert

Eskobar: Exklusiv-Showcase

Heute Abend spielen Eskobar im Mascotte ein DRS3-Showcase. 20 Minuten sprach mit Gitarrist Frederik Zäll über Stockholm, die neue Platte «Eskobar» und Promogigs und verlost exklusiv Tickets.

Ihr wohnt in Stockholm. Wie kann eine Band so verträumte und verletzliche Musik spielen, wenn sie in so einer grossen und geschäftigen Stadt zuhause ist?

Frederik Zäll: Wir lassen uns bei unseren Reisen um die Welt inspirieren. Ausserdem ist Stockholm sehr lebendig und mit positiver Energie besetzt.

Wie würde eure Musik klingen, wenn ihr in einer anderen Stadt wohnen würdet?

Zäll: Keine Ahnung. Doch eines kann ich mit Sicherheit sagen: Wären wir aus Zürich, wäre unsere Musik anders.

Lass uns von eurem neuen Album sprechen. Was ist die perfekte Situation, um «Eskobar» zu hören?

Zäll: (Überlegt) Hmm. Am Morgen nach einer Party. Mit Kopfhörern im Bett liegend.

Kannst du mir drei Gründe nennen, wieso das neue Album besser ist als euer letztes?

Zäll: Unser Songwriting wird immer besser. Zweitens sind die Texte ehrlich und persönlich wie noch nie. Doch für mich persönlich ist das Wichtigste die Art, wie wir das

Album aufgenommen haben. Wir waren zwei Wochen im Haus meiner Mutter und haben dort alles live aufgenommen. Die Platte ist unser «back to the roots».

Heute Abend spielt ihr ein Showcase in Zürich. Mögt ihr solche Promogigs?

Zäll: Es ist ja eine normale Show, die vom Radio übertragen wird. Solche Aktionen sind fantastisch. So können wir die neuen Songs vielen Leuten vorstellen.

Niklaus Riegg

DRS3 strahlt das Spezialkonzert am 16. September zwischen 19 und 20 Uhr aus.

Verlosung

20 Minuten verlost 3x2 Tickets für die Eskobar-Show. Sende ESKOBAR an 2020 (CHF1.-/SMS) oder nimm kostenlos teil auf www.wettbewerbe.20min.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.