Aktualisiert 07.12.2010 09:39

Architektur

ETH Zürich widmet Architekturbüro pool eine Ausstellung

Architektur als Teamarbeit: Vom 8. Dezember 2010 bis 27. Januar 2011 zeigt die ETH Zürich in einer Ausstellung ausgewählte Projekte des Zürcher Architekturbüros pool. Dessen Mitglieder arbeiten bei ihren Entwürfen stets als Team zusammen.

Die acht gleichberechtigten Partner von pool haben sich in den vergangenen zehn Jahren durch ihre undogmatischen Architekturproduktionen einen Namen gemacht und in vielen Wettbewerben überzeugt. Ein Schwerpunkt des Büros ist der Wohnungsbau, so etwa die Wohnsiedlungen Leimbachstrasse, Blumenfeldstrasse oder Aspholz in Zürich.

Dabei weisen die Projekte keine einheitliche Handschrift auf, wie die ETH in einer Mitteilung schreibt. Dies liegt nicht nur an der unterschiedlichen Ausgangslage wie Grösse, Umgebung oder Budget, sondern vor allem an der speziellen Teamarbeit von pool. Die Projekte werden jeweils von zwei Architekten betreut und die Entwürfe von allen gemeinsam begutachtet.

Die pool-Ausstellung in der Haupthalle der ETH stellt ausgewählte Projekte mit Plänen, Fotos, Visualisierungen, Modellen und Materialmustern vor. Zur Ausstellung ist eine umfangreiche Publikation erschienen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.