Aktualisiert 11.11.2004 18:00

EU jagt Badezimmer-Kartell

Die EU-Kommission ist einem möglichen Kartell von Herstellern und Importeuren im Geschäft mit Badezimmer- Einrichtungen auf der Spur.

Das teilte die Behörde am Donnerstag in Brüssel mit.

Beamte hätten am Mittwoch und Donnerstag gleichzeitig und ohne Vorankündigung Unternehmen in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien und den Niederlanden durchsucht. Die Kommission nannte weder Namen noch Zahl dieser «führenden» Unternehmen.

Die Behörde prüft den Verdacht, ob die Betriebe Absprachen über Preise und Rabatte getroffen haben. Die Kommission hob hervor, dass die Untersuchung keine Vorverurteilung darstelle. Sollte sich der Verdacht erhärten, müssen die Unternehmen mit empfindlichen Geldbussen rechnen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.