Atomstreit: EU lockert Sanktionen gegen den Iran
Aktualisiert

AtomstreitEU lockert Sanktionen gegen den Iran

Iran hat wie vereinbart damit begonnen, die Uran-Anreicherung zu drosseln. Jetzt setzen die EU und die USA die Sanktionen gegen den Iran aus – zunächst für ein halbes Jahr.

Sowohl die EU als auch die USA haben nach der Einigung im Atomstreit mit dem Iran ihre Wirtschaftssanktionen gegen Teheran gelockert. Ein Teil der Strafmassnahmen werde ausgesetzt, nachdem der Iran wie verlangt die Anreicherung von Uran auf 20 Prozent eingestellt habe, hiess es am Montag aus Brüssel und Washington.

Der Sprecher des Weissen Hauses, Jay Carney, betonte in einer Erklärung, dass die übrigen bestehenden Sanktionen weiterhin ohne Abstriche umgesetzt würden. Der britische Aussenminister William Hague, der gemeinsam mit seinen EU-Amtskollegen die Aufhebung der Sanktionen für sechs Monate beschloss, sprach von einem «wichtigen Meilenstein».

Iran muss mit keinen weiteren Sanktionen rechnen

Für den Iran bedeutet die Aussetzung der Sanktionen, dass schon Anfang Februar erste eingefrorene Ölgelder fliessen. Eine erste Tranche über 550 Millionen Dollar (etwa 406 Millionen Euro) der insgesamt 4,2 Milliarden Dollar an im Ausland eingefrorenen Öleinnahmen soll am 1. Februar ausgezahlt werden.

Darüber hinaus soll der Iran wieder petrochemische Produkte ausführen dürfen. Zudem sollen die Einfuhr von Gütern für die Autoindustrie sowie der Handel mit Edelmetallen erlaubt werden. Ferner kann der Iran seine Ölexporte von geschätzten eine Million Barrel täglich beibehalten. Während der Dauer des vorläufigen Atomabkommens muss der Iran mit keinen weiteren Sanktionen rechnen.

Der Westen befürchtet, dass hoch angereichertes Uran letztlich zum Bau einer Atombombe führen könnte. Deshalb wurde der Iran mit dem Atomabkommen für sechs Monate verpflichtet, die Anreicherung auf 20 Prozent zu stoppen. In dem halben Jahr wollen die Beteiligten ein endgültiges Abkommen aushandeln, das den Iran dauerhaft vom Bau von Atomwaffen abhalten soll. (sda)

Deine Meinung