Kein Corona-Test und Quarantäne – EU will mehr Reisefreiheit für Geimpfte
Publiziert

Kein Test, keine QuarantäneEU will mehr Reisefreiheit für vollständig Geimpfte

Vollständig Geimpfte sollen in Europa freier reisen können. Dafür hat sich die EU-Kommission ausgesprochen. Demnach müssten diese Reisende nicht mehr in Quarantäne und auch keine Tests mehr vorweisen.

Ist Reisen in der EU bald ohne Tests und Quarantäne möglich? Ja, sagt die EU-Kommission (Symbolbild)

Ist Reisen in der EU bald ohne Tests und Quarantäne möglich? Ja, sagt die EU-Kommission (Symbolbild)

REUTERS

Die EU-Kommission will in Europa die weitgehende Reisefreiheit für vollständig Geimpfte. Diese müssten sich nicht mehr in Quarantäne begeben und auch keine Tests mehr vorweisen, so die Brüsseler Behörde.

Für Genesene solle dies ein halbes Jahr lang gelten. Während Kinder unter sechs Jahren nicht in Quarantäne müssten, könnten von älteren aber Tests verlangt werden. Darauf dringt die EU-Kommission in einer Aktualisierung der offiziellen Empfehlungen zur Reisefreiheit in der EU. Wenn sich die Eltern – etwa aufgrund einer Impfung – nicht isolieren müssten, sollte dies auch für deren Kinder gelten, heisst es.

Freiheiten auch mit EU-Covid-Zertifikat

Als vollständig geimpft gilt man der Empfehlung zufolge 14 Tage nachdem man seine zweite Impfdosis erhalten hat. Wenn nur eine Dosis notwendig ist – wie etwa beim Impfstoff von Johnson & Johnson – soll diese Frist bereits nach der ersten Impfung gelten.

Die Empfehlungen sollen die zahlreichen Einzelregelungen der Länder bei den Reisen ersetzen. Jetzt müssen die Mitgliedsstaaten die Vorschläge billigen. Im Zweifel entscheiden jedoch die EU-Länder selbst, welche Regeln gelten.

Wer ein EU-Covid-Zertifikat besitzt, soll in den meisten Fällen von zusätzlichen Reisebeschränkungen verschont werden. Ein Zertifikat erhält, wer frisch getestet, mindestens einmal geimpft oder genesen ist. Offiziell soll das EU-Covid-Zertifikat am 1. Juli eingeführt werden, in mehreren EU-Ländern laufen bereits Testphasen.

Reisende aus Ländern mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 25 sollten keinerlei Beschränkungen unterliegen, empfiehlt die Kommission ausserdem. Derzeit gilt dies jedoch nur für Malta.

Die Schweiz mit einem Inzidenzwert von über 80 stuft die EU weiterhin als Risikogebiet ein.

(gux/DPA)

Deine Meinung