Instandhaltung: EU zahlt 4,2 Millionen Euro für Auschwitz

Aktualisiert

InstandhaltungEU zahlt 4,2 Millionen Euro für Auschwitz

Die Europäische Union spendet 4,2 Millionen Euro für die Erhaltung der KZ-Gedenkstätte Auschwitz in Polen. Die Arbeiten sollen im August beginnen.

Das teilte der Chefkonservator des Museums, Rafal Pirol, am Donnerstag mit. Er schätzte die Gesamtkosten für die Erhaltung der Anlage auf rund 45 Millionen Euro.

In den Vernichtungslagern Auschwitz und Birkenau wurden während des Holocausts zwischen 1940 und 1945 etwa 1,5 Millionen Menschen von den Nationalsozialisten ermordet. Die Lager sind seit 1947 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Bis 1990 wurden die Kosten für den Erhalt ausschliesslich von Polen getragen, seit 1991 haben sich laut Auswärtigem Amt Bundesregierung und Länder mit etwa 20 Millionen Euro an Arbeiten zur Restaurierung und Konservierung beteiligt. Im Februar hatte die Bundesregierung eine weitere Million Euro für die Sanierung der Gedenkstätte bereitgestellt. Dennoch wird der Zustand der Anlage als prekär bezeichnet. (dapd)

Deine Meinung