Euro-08-Auslosung: Stadt will für Stimmung sorgen
Aktualisiert

Euro-08-Auslosung: Stadt will für Stimmung sorgen

Bei der
Endrunden-Auslosung
zur Euro 08 Anfang
Dezember in Luzern soll
auch die Bevölkerung
mitfeiern können.

Während der Auslosung im KKL Luzern am 2. Dezember werden viele internationale Prominente und Offizielle erwartet, denen ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten wird. «Doch auch die Einheimischen werden nicht zu kurz kommen», verspricht Stadtpräsident Urs W. Studer. So soll die Bevölkerung zum Beispiel in einem Zeltpavillon auf der Lidowiese mitfiebern und mitfeiern können: Neben der Live-Übertragung der Auslosung auf Grossleinwand sollen dort Bands aus den Teilnehmerländern auftreten. Ausserdem wird die Luzerner Viva-Moderatorin Jubaira Bachmann vor Ort mit Fussball-Promis die Auslosung kommentieren. Neben einer Euro-08-Beflaggung in der Stadt soll überdies ein XXL-Töggelikasten im Bahnhof Luzern für Fussballstimmung sorgen. Die Katholische Kirche Luzern organisiert diesen aufblasbaren Fussballkasten, in dem Jugendliche gegeneinander kicken können.

Nebst einer grossen logistischen Herausforderung ist der Anlass für Luzern vor allem eine einmalige Gelegenheit, sich zu präsentieren: Die TV-Show aus dem KKL soll weltweit rund 120 Millionen Menschen erreichen. Neben den 700 geladenen Gästen der Uefa werden rund 700 Journalisten und 25 TV-Stationen erwartet.

Anne-Käthi Kremer

Top-Mannschaft in Luzern?

Stadtpräsident Urs W. Studer ist zuversichtlich, dass Luzern während der Euro 08 eine Nationalmannschaft beherbergen wird: «Vielleicht sogar ein sehr gutes Team», sagte er an der gestrigen Pressekonferenz. In den Fünfsternehotels gibt man sich aber noch bedeckt: «Bei uns werden Delegierte und Sponsoren, aber kaum eine Mannschaft nächtigen», sagt Michel Mabillard vom Grand Hotel National. Auch im Palace und The Hotel will man von einer zu beherbergenden Nati noch nichts wissen. Beim Schweizerhof wollte man sich dazu gar nicht äussern.

Deine Meinung