Aktualisiert 24.01.2008 22:28

Euro 08: Deutsche regeln Sicherheit in den Fanzonen

Eine deutsche
Security-Firma ist für
die Sicherheit in den
Fanzonen während der
EM verantwortlich.
Sie braucht aber noch
Mitarbeiter aus Basel.

Die Firma Eloo Sicherheit GmbH soll während der Euro 08 in den Fanzonen auf dem Münsterplatz und auf dem Kasernenareal für Ruhe und Ordnung sorgen. «Die Firma hat bereits Erfahrungen an der WM in Deutschland gesammelt», so der Basler Euro-Delegierte Hanspeter Weisshaupt. Auch konnte die Firma mit dem günstigsten Angebot punkten.

Obwohl der Auftrag an den Schweizer Ableger vergeben wurde, befindet sich bisher kein einziger Schweizer im Team der Eloo Sicherheit GmbH. «Wir werden unser Personal bis zur Euro verdreifachen», sagt Geschäftsführer Thomas Eloo. Schliesslich werden in den zwei Fanzonen 35000 Personen erwaret. Da brauche er täglich 200 bis 250 Leute. «Wir suchen nun gezielt Basler Sicherheitsleute.»

Diese will Eloo dann in Deutschland an Fussballspielen und Openairs Euro-08-tauglich machen. «Dazu gibt es eine Schulung für Konfliktmanagement, aber auch eine Grundausbildung in Kampfsport.»

Weiter haben die Organisatoren gestern die Getränkepreise bekannt gegeben: 4dl Bier oder Cola kosten fünf Franken, alkoholfreies Bier und Mineral ohne Kohlensäure sind einen Franken billiger.

Jonas Hoskyn

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.