Euro 08 kurbelt TV-Verkauf an
Aktualisiert

Euro 08 kurbelt TV-Verkauf an

Dank der EM
läuft das Geschäft der
TV-Verkäufer jetzt schon
wie geschmiert. Der
Ansturm wird aber
noch zunehmen.

von
David Torcasso

«Seit Januar verkaufen wir wegen der Euro 08 mehr Grossfernseher», sagt Kundenberaterin Jasmin Wiesmann von Media Markt im Einkaufszentrum Sihlcity. Zudem würden sich Betreiber von Restaurants und Bars einen Beamer oder eine Leinwand kaufen, sagt sie. «Die EM ist das Hauptargument der meisten Kunden, um sich jetzt einen neuen Grossfernseher zu kaufen», sagt Wiesmann. Auch bei Fust kaufen Kunden derzeit zahlreiche Grossfernseher mit gestochen scharfem Bild: «Der Wachstum beim Verkauf von Grossfernsehern liegt im zweistelligen Prozentbereich», so Sprecherin Sabine Weber.

Auch bei Interdiscount stossen Gross-TVs auf Anklang: «Die Leute kaufen sich ein neues Gerät, weil sie damit von der High-Definition-Übertragung der Spiele profitieren», sagt Monika Zehnder, Regionalverkaufsleiterin Zürich. Aber auch TV-Fachgeschäfte wie Fux aus Zürich spüren die EM-Euphorie: «Das Geschäft mit hochauflösenden Gross-TVs läuft gut», sagt Oliver Fux. Kurz vor EM-Start rechnet er nochmals mit einem Schub. Den erwarten auch alle anderen – die Grosshändler rüsten sich für das Fussballfest: Interdiscount hat sein Lager im Vergleich zum Vorjahr «deutlich erhöht», bei Fust sind so viele Geräte wie an Weihnachten an Lager.

Deine Meinung