Euro-Schilder: Polizei mit dem Verkauf zufrieden
Aktualisiert

Euro-Schilder: Polizei mit dem Verkauf zufrieden

Die Baselbieter Polizei führte letzte Woche in Sissach einen speziellen Verkauf von Euro-08-Verkehrsschildern durch.

Nun meldete sie, dass sich die Bilanz sehen lassen kann: Innert zwei Tagen gingen über 300 Schilder weg. So kamen 4155 Franken in die Euro-Kasse. Die meist männlichen Kunden kauften alle kleineren Formate – nun sind noch rund 1000 grössere Formate übrig. Ein weiterer Verkauf soll folgen.

Deine Meinung