Euro: Taschendiebe sind unterwegs
Aktualisiert

Euro: Taschendiebe sind unterwegs

Während der Euro gabs in Basel einen beträchtlichen Anstieg von Taschendiebstählen. In der ersten Euro-Woche zählte die Polizei 44 Vorfälle, in der zweiten 39.

Damit liegen die Taschendiebstähle auf «Fasnachts­niveau». Besonders beliebt sind bei Dieben der Bahnhof SBB und der Centralbahnplatz, aber auch in Restaurants und Geschäften entlang der Fanboulevards wurde gestohlen.

Deine Meinung