Aktualisiert 20.06.2019 06:01

Renault Zoe

Europas elektrische Nr. 1 schafft 390 Kilometer

Der bereits 2013 eingeführte Renault Zoe wird für die neue Konkurrenz gerüstet und schafft in Zukunft bis zu 390 Kilometer Reichweite!

von
Dave Schneider
1 / 6
Der Renault Zoe wurde umfassend überarbeitet und verfügt nun über eine grössere Batterieeinheit im Fahrzeugboden mit nun bis zu 52 Kilowattstunden Kapazität, sowie einem grösseren...

Der Renault Zoe wurde umfassend überarbeitet und verfügt nun über eine grössere Batterieeinheit im Fahrzeugboden mit nun bis zu 52 Kilowattstunden Kapazität, sowie einem grösseren...

Renault
... Renault-Emblem in der Front. Dahinter verbergen sich neu zwei Steckdosen, damit der Zoe auch mit Gleichstrom (maximal 50 kW) und damit deutlich schneller geladen werden kann.

... Renault-Emblem in der Front. Dahinter verbergen sich neu zwei Steckdosen, damit der Zoe auch mit Gleichstrom (maximal 50 kW) und damit deutlich schneller geladen werden kann.

Renault
Auch äusserlich wird der Elektro-Franzose ins Hier und Jetzt geholt, mit neuen LED-Leuchten, einem ...

Auch äusserlich wird der Elektro-Franzose ins Hier und Jetzt geholt, mit neuen LED-Leuchten, einem ...

Renault

Lange Zeit hatte der Renault Zoe kaum Konkurrenz, nun muss der kompakte Elektro-Flitzer die Ellbogen ausfahren: Denn wenn VW mit dem ID.3, Peugeot mit dem elektrischen 208 und Opel mit dem e-Corsa auf den Markt kommen, wird die Luft für den Franzosen dünner. Höchste Zeit also für eine umfassende Überarbeitung des meistverkauften Elektroautos in Europa.

Zwei Sachen sind dabei entscheidend: die grössere Batterieeinheit im Fahrzeugboden mit nun bis zu 52 Kilowattstunden Kapazität sowie das grössere Renault-Emblem in der Front. Denn dahinter verbergen sich neu zwei Steckdosen, damit der Zoe auch mit Gleichstrom (maximal 50 kW) und damit deutlich schneller geladen werden kann.

In 30 Minuten Strom für 150 Kilometer

Daraus resultieren eine um 25 Prozent höhere Reichweite (bis 390 Kilometer nach WLTP) sowie eine kürzere Standzeit an der Ladestation, wo im Idealfall in 30 Minuten Strom für etwa 150 Kilometer «getankt» werden können. Auch einen stärkeren Motor erhält der neue Zoe: Der leistet nun 100 kW und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin 140 km/h.

Auch äusserlich wird der Elektro-Franzose ins Hier und Jetzt geholt, mit neuen LED-Leuchten, einem digitalen Cockpit und einem grossen Touchscreen samt voller Vernetzung. Auf den Markt kommt der neue Renault Zoe voraussichtlich im November, die Preise sind noch nicht bekannt.

Fehler gefunden?Jetzt melden.