Aktualisiert 15.05.2007 11:00

Eurovision-Sieger: Alles nur geklaut?

Mit der Ballade «Molitva» sang sich die Serbin Marija Serifovic ganz nach oben aufs Podest. Jetzt wird behauptet, der Song stamme eigentlich von einer albanischen Sängerin.

Der Vorwurf wiegt schwer: Der Eurovision-Siegersong Serbiens soll ein Plagiat des albanischen Liedes «Ndarja» sein, welches im Jahr 2006 von Soni Malaj vorgestellt wurde.

Im Pop gibt es solche Ähnlichkeiten zwar immer wieder - die Behauptung, der Song sei «gestohlen», ist deshalb wohl übertrieben und lässt sich kaum beweisen. Tatsache ist aber: Die Melodieführung der beiden Lieder ist verblüffend ähnlich.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.