Ohne Männer oder Anspruch: Eva Longoria wird lesbisch - aus Verzweiflung

Aktualisiert

Ohne Männer oder AnspruchEva Longoria wird lesbisch - aus Verzweiflung

Als «Desperate Housewife» hat es Eva Longoria nicht nur ihrem Gärtner angetan. Auch in ihrem neusten Film geht es heiss her: Allerdings bevorzugt die schöne Latina das weibliche Geschlecht.

von
lah

In einer Hinsicht dürfen sich Longoria-Fans auf deren neusten Film «Without Men» freuen: So haben sie die 36-Jährige noch nie gesehen. Longoria und die schöne Kate Del Castillo gehen sich gegenseitig an die Wäsche.

Doch eine heisse Lesbenszene macht noch lange keinen guten Film. Der Trailer jedenfalls verheisst nichts Gutes. Eine Guerilla-Truppe entzieht einem lateinamerikanischen Bilderbuch-Dorf die Männer. Die Frauen bleiben alleine zurück und stehen vor der scheinbar unmöglichen Aufgabe, ohne ihre Versorger auszukommen. Existenzielle Probleme tauchen auf, wie: «Wer gibt uns denn jetzt Geld zum Shoppen?!» oder «wer trägt jetzt den Müll raus?». Erstaunlich dabei: Die Señoritas sprechen alle Englisch, dafür aber mit übertriebenem spanischen Akzent.

Stereotyper Schenkelklopfer

Doch eine steht ihren Mann: Die mutige Eva Longoria sagt sich, «was ein Mann kann, das kann ich auch!» und übernimmt das Kommando über das gackernde Latinadorf. Auf ihre (scheinbar rhetorische) Frage: «Was können wir Frauen am besten?» folgen im Trailer die Ausschnitte der lesbischen Filmszenen.

Es ist fraglich, ob dieser stereotype Schenkelklopfer Longorias Karriere Aufschwung geben kann. Noch kann sie sich auf den Erfolg von «Desperate Housewives» verlassen, doch es wird auch eine Zeit nach der TV-Serie geben. Etwas mehr Ehrgeiz bei der Rollenauswahl würde ihr dann vielleicht nicht schaden.

Quelle: YouTube

Deine Meinung