Evelyne Leu: Mit Full-Full-Full zu Gold!
Aktualisiert

Evelyne Leu: Mit Full-Full-Full zu Gold!

Evelyne Leu steht den Full-Full-Full und holt sich Olympisches Gold! Die Schweizerin profitierte vom Sturz der Chinesin Guo und sprang vom fünften auf den ersten Platz. Manuela Müller erreichte mit dem siebten Platz ein Diplom.

Evelyne Leu lag nach dem ersten Sprung noch auf Rang 5. Nach dem Lay-Full-Full im ersten Durchgang zeigte die Baselbieterin im entscheidenden Lauf den Full-Full-Full (drei Salti mit drei Schrauben) und stand diesen perfekt. Den Sprung mit der Höchstschwierigkeit bei den Frauen zeigte Leu seit den Olympischen Spielen 2002 nur noch einmal. Beim letzten Weltcup-Springen vor Turin stand sie diesen jedoch nicht.

Leu profitierte auch vom Sturz der nach dem ersten Sprung führenden Xinxin Guo, welche es ebenfalls mit dem Full-Full-Full versuchte. Zweite wurde die Chinesin Nina Li, Dritte die Olympiasiegerin von 2002 Alisa Camplin (Aus).

Dieser Olympiasieg ist die Krönung der Karriere von Evelyne Leu. Vor vier Jahren stürzte sie bei der Entscheidung noch und verpasste damals eine Medaille.

Nach dem eher enttäuschenden ersten Sprung und dem neunten Zwischenrang, verbesserte sich Manuela Müller noch mit dem zweiten Double Full-Full auf Rang 7. Müller erhielt ein Olympisches Diplom.(fox)

Sauze d'Oulx/Jouvenceaux. Springen. Final. Frauen:

1. Evelyne Leu (Sz) 202,55 (94,62/107,93).

2. Nina Li (China) 197,39 (100,81/96,58).

3. Alisa Camplin (Au) 191,39 (94,99/96,40).

4. Nannan Xu (China) 191,23 (98,70/92,53).

5. Oli Sliwez (WRuss) 177,75 (87,50/90,25).

6. Xinxin Guo (China) 174,85 (103,17/71,68).

7. Manuela Müller (Sz) 159,14 (73,49/85,65).

8. Jacqui Cooper (Au) 152,69 (78,97/73,72).

9. Anna Zukal (Russ) 152,04 (81,90/70,14).

10. Alla Zuper (WRuss) 137,84 (53,58/84,26).

11. Jiao Wang (China) 132,53 (61,51/71,02).

12. Veronika Bauer (Ka) 125,65 (67,32/58,33).

Deine Meinung