Aktualisiert

ThunEvent-Tempel

Als «neue Dimension für Veranstalter und Bevölkerung» und «grossen Schritt für Thun als Kultur- und Wirtschaftsstandort» bezeichnet die Stadtregierung die bevorstehende Eröffnung des neuen Kultur- und Kongresszentrums.

von
mar
Das neue Kultur- und Kongresszentrum.

Das neue Kultur- und Kongresszentrum.

Diesen Samstag stehen die Türen des eleganten Baus der Bevölkerung erstmals offen. Zu besichtigen gibt es etwa den neuen Lachensaal mit 500 Sitzplätzen, den noch grösseren Schadausaal sowie das Foyer, die Backstage-, Technik- und Gastronomie-Bereiche. 24 Millionen Franken hat die ganze Pracht gekostet.

Entsprechend gross sind die Erwartungen, die nun auf dem sechsköpfigen Betreiberteam lasten. Es muss möglichst attraktive und rentable Anlässe wie Konzerte, Kongresse und Messen nach Thun holen. Auf dem Programm stehen bereits ein Eröffnungsspektakel am 9. April, eine Musig-Stubete und ein Auftritt von Philipp Fankhauser. (mar/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.