03.08.2020 09:37

Start am 7. AugustEx-Bachelorette Adela ist definitiv bei «Promi Big Brother» dabei

Am Montagmorgen hat Sat 1 die zwölf Kandidatinnen und Kandidaten der 2020er-Staffel bekanntgegeben. Die Baslerin Adela Smajic ist eine von ihnen.

von
Schimun Krausz
1 / 13
Wir könnten behaupten, dass die einzigen Stars auf diesem Bild die Pappsterne sind, mit denen hier posiert wird. Aber damit würden wir unsere eigene People-Berichterstattung über einige der abgebildeten Leute untergraben, und dafür sind wir schliesslich zu clever. Jedenfalls: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten der 2020er-Staffel von «Promi Big Brother», die vom 7. bis am 28. August auf Sat 1 ausgestrahlt wird. Auf den folgenden zwölf Slides erfährst du, wer wer ist.

Wir könnten behaupten, dass die einzigen Stars auf diesem Bild die Pappsterne sind, mit denen hier posiert wird. Aber damit würden wir unsere eigene People-Berichterstattung über einige der abgebildeten Leute untergraben, und dafür sind wir schliesslich zu clever. Jedenfalls: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten der 2020er-Staffel von «Promi Big Brother», die vom 7. bis am 28. August auf Sat 1 ausgestrahlt wird. Auf den folgenden zwölf Slides erfährst du, wer wer ist.

Sat 1/Marc Rehbeck
Adela Smajic (27): Sie suchte 2018 die grosse Liebe (yeah right) in der Schweizer Version von «Die Bachelorette» und moderiert auf Telebasel.

Adela Smajic (27): Sie suchte 2018 die grosse Liebe (yeah right) in der Schweizer Version von «Die Bachelorette» und moderiert auf Telebasel.

Sat 1/Marc Rehbeck
Claudia Kohde-Kilsch (56): Sie hat im Tennis-Doppel mal Wimbledon gewonnen.

Claudia Kohde-Kilsch (56): Sie hat im Tennis-Doppel mal Wimbledon gewonnen.

Sat 1/Marc Rehbeck

Darum gehts

  • Jetzt ist es fix: Ex-Bachelorette Adela Smajic (27) zieht ins «Promi Big Brother»-Haus.
  • Die Staffel beginnt am 7. August.
  • Vorher muss die Basler Moderatorin in Quarantäne.
  • Sie hat 20 Bikinis eingepackt.
  • Wir sind uns zu 107 Prozent sicher, dass sie alle davon im TV zeigen wird.

Vor einem Monat wurde es bereits gemunkelt (wobei: Wenn «Bild» etwas aus dem deutschen TV-Umfeld «gehört» hat, ist es erfahrungsgemäss kein Gerücht, sondern einfach ein «unbestätigter Primeur»), nun steht es fest: Ex-Bachelorette Adela Smajic zieht ins deutsche «Promi Big Brother»-Haus. Dies vermeldete der Sender Sat 1 am Montagmorgen. Die achte Staffel der Reality-Show startet diesen Freitag, 7. August, und dauert drei Wochen.

«Blick» erzählt die Basler TV-Moderatorin, dass sie bereits letzte Woche nach Köln gereist ist, wo das «Big Brother»-Areal aufgebaut ist. Dies, weil die Kandidatinnen und Kandidaten vor dem Sendestart in Quarantäne müssen. #JustCoronaThings

«Ich weiss nicht, wie weit ich gehen werde»

Vor der 24-Stunden-Video-und-Ton-Überwachung fürchte sie sich nicht, sagte die 27-Jährige dem Portal, aber sie hätte wohl Mühe, wenn sie statt im «Luxusbereich» im «Armenbereich» (sofern der Komplex auch 2020 wieder in diese beiden Parts aufgeteilt ist) landen würde – dort müsste sie nämlich auf ihr geliebte Bodylotion verzichten. Jesses.

Sie versuche einfach, «so ruhig wie möglich an das Ganze heranzugehen und so authentisch wie möglich zu sein». Authentizität bedeutet bei Adela auch, für jeden Tag einen anderen Bikini parat zu haben: «Ich habe 20 davon eingepackt!»

Wie weit will Adela gehen?

Ob sie diese beim Duschen anbehält, lässt sie gegenüber «Blick» offen (wichtige Frage, natürlich): «Ich weiss nicht, wie weit ich gehen werde. Ich mache da nicht mit, um etwas zu zeigen, das ich sonst nicht zeigen würde, aber ich habe kein Problem damit, ein bisschen intimer mit jemandem zu werden.» Das hat die Baslerin in der 2018er-Staffel von «Die Bachelorette» schliesslich bereits bewiesen.

Sex im Haus schliesst sie im Interview mit Sat 1 nicht per se aus: «Wenns passt und stimmt, dann stimmts, und wenn nicht, dann eben nicht.» Momentan sei sie Single, aber «mal schauen, was sich ergibt – vielleicht ändert sich das danach».

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
47 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Erwin

04.08.2020, 18:32

Ich kenn zwar auch keinen einzigen dort, aber dieser Adela sieht man direkt an, dass die zum Ärger machen auf der Welt ist.

Mein Senf

04.08.2020, 10:50

Bei uns in der Cantine gabs heute wieder Bratwurst und Pommes. Mhmm, das ist immer mega fein!

Mäse

04.08.2020, 06:15

unglaublich was sich heute alles Promi nennt und wie das Niveau vieler Promis gesunken ist. Sagte mal man nicht einst, Promis hätten auch eine Art Vorbildfunktion.....?