Aktualisiert

Bei Pretoria Ex-Box-Champ Sanders erschossen

Der erhemalige Schwergewichts-Boxweltmeister Corrie Sanders (46) wurde bei einem Raubüberfall in seinem Heimatland Südafrika erschossen.

Corrie Sanders (rechts) im Kampf gegen Witali Klitschko.

Corrie Sanders (rechts) im Kampf gegen Witali Klitschko.

Nach bisherigen Angbaben sollen drei Männer in das Restaurant Thatch Haven Country Lodge unweit von Pretoria eingedrungen sein. Sanders wurde im Kugelhagel im Bauch und an den Armen getroffen. Er verstarb später im Spital.

Sanders trat weltweit am 8. März 2003 durch seinen spektakulären K.o.-Sieg gegen den damaligen und heutigen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko (Ukr) in Erscheinung. Klitschko galt in jenem Fight in Hannover mit dem damals schon 37-jährigen Südafrikaner als haushoher Favorit. Sanders gelangen jedoch schnell vier Niederschläge, die den Ringrichter dazu veranlassten, den Kampf bereits in der zweiten Runde abzubrechen und Sanders zum Sieger durch TKO zu erklären.

Sanders gegen Wladimir Klitschko. Video: YouTube/djcrunkz) (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.