Aktualisiert 06.03.2005 20:39

Ex-Crossair-Piloten wollen streiken

Die Gewerkschaft der ehemaligen Crossair-Piloten, Swiss Pilots, droht mit Streik.

Anlass dazu gibt ein Eckwertpapier der Swiss- Geschäftsleitung. Demnach soll das Korps der früheren Crossair-Piloten erneut halbiert werden.

Von den aktuell 400 Beschäftigten blieben dann nur noch 200 übrig. Einst waren 1050 Piloten bei der Crossair unter Vertrag. Mehr als 90 Prozent der ehemaligen Crossair-Piloten wollen die Arbeit niederlegen, meldete Swiss Pilots.

Die Geschäftsleitung der Swiss erinnert an die geltenden Vereinbarungen des Gesamtarbeitsvertrags, der noch bis Ende Oktober in Kraft ist. So lange gelte die Friedenspflicht und jegliche Störungen der betrieblichen Abläufe seien widerrechtlich. «Ein Verstoss gegen die Friedenspflicht würde Konsequenzen haben», sagte Konzernsprecher Jürg Dinner gestern auf Anfrage.

(wil)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.