Ex-General Clark versteigert hässlichen Pulli
Aktualisiert

Ex-General Clark versteigert hässlichen Pulli

Genervt von den ständigen Lästereien über sein Outfit ist der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber Wesley Clark in die Offensive gegangen: Seinen unbeliebten Rauten-Pulli bietet er nun dem Meistbietenden im Internet an.

Um etwas lässiger zu wirken, hatte sich der Ex-General, der sich offenbar in Uniform am wohlsten fühlt, in den letzten Wochen der US-Öffentlichkeit mehrfach in seinem grauen Rundkragenpullover mit grossen grünen und dunkelroten Rauten gezeigt. Bei der Kritik, vor allem der weiblichen Fans, fiel er damit jedoch glatt durch.

Die Leitartiklerin der «New York Times», Maureen Dowd, verspottete Clark als «Rauten-General» und riet ihm, sich gleich neu einzukleiden.

Der frühere NATO-Oberbefehlshaber zeigte Humor: Für rund 60 Franken bot er seinen Pulli beim Internet-Versteigerer eBay an - mit beachtlichem Erfolg. Inzwischen liegt das Gebot für das Stück bereits bei umgerechnet 4800 Franken.

Noch sechs Tage lang können Gebote eingehen. Der Erlös soll an eine Hilfsorganisation für Obdachlose im US-Bundesstaat New Hampshire gehen. In diesem Staat will Clark am 27. Januar bei den Vorwahlen der Demokraten zur Kandidatenkür punkten.

(sda)

Deine Meinung