Ex-Junkie Ozzy rät Doherty aufzuhören
Aktualisiert

Ex-Junkie Ozzy rät Doherty aufzuhören

Ozzy Osbourne hat dem britischen Rocker Pete Doherty dringend ans Herz gelegt, mit den Drogen aufzuhören, bevor es zu spät ist.

von
wenn

Der 56-jährige ehemalige Frontmann von Black Sabbath hat es mit Hilfe seiner Frau Sharon geschafft, sein Drogenproblem zu bekämpfen. Er hofft, dass der ehemalige Libertines-Star clean wird, bevor er sich selbst zerstört.

Osbourne: «Ich hoffe nur, dass er es schafft, bevor er daran stirbt. Es ist furchtbar schwierig, vom Heroin loszukommen. Ich habe es auch mal kurz genommen. Ich bin der letzte Mensch, der Ratschläge erteilen sollte, und ich denke, er sollte aus allem das Beste herausholen und eine gute Zeit haben. Aber ich hoffe wirklich, dass er damit aufhört, bevor es zu spät ist.»

Deine Meinung