Aktualisiert 04.04.2009 12:46

Fehlgeschlagene Adoption

Ex-Mann unterstützt Madonna

Überraschende Worte vom Ex: Nach dem gescheiterten Adoptionsversuch von Madonna hat ausgerechnet Guy Ritchie Partei für die 50-jährige Pop-Diva ergriffen.

«Madonna ist eine fantastische und liebevolle Mutter, die sich intensiv um ihre eigenen sowie um hilfsbedürftige Kinder kümmert», teilte Ritchie in einer Stellungnahme mit. «Ich stand voll hinter Madonnas Adoptions-Entscheidung, und ich bin traurig, dass ihr Antrag zurückgewiesen wurde», zitierte die Zeitung «Daily Telegraph» aus der Erklärung Ritchies.

Madonna und der Regisseur hatten sich im November nach acht Jahren Ehe scheiden lassen. Das Paar hatte 2006 den Jungen David aus Malawi adoptiert. Die «Queen of Pop» war vor Gericht mit ihrem Versuch gescheitert, nach David auch noch ein vierjähriges Mädchen aus dem afrikanischen Kleinstaat zu adoptieren. Nach Angaben des malawischen Informationsministeriums hat der Richter die Adoption abgelehnt, weil Madonna alleinerziehende Mutter ist.

Ritchie stärkte Madonna dagegen den Rücken: «Sie will nur ein gutes Elternteil sein und einige der Vorteile und Möglichkeiten teilen, die das Leben ihr gegeben hat», hiess es in der Erklärung Ritchies weiter. «Dieses Mal hat es nicht geklappt, aber es wird andere Gelegenheiten geben, und ich wünsche ihr alles Gute. Sie ist eine grossartige Mutter.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.