Neuer Job, frisch verliebt: Ex-Miss Jastina Riederer ist abgetaucht

Aktualisiert

Neuer Job, frisch verliebtEx-Miss Jastina Riederer ist abgetaucht

Nach ihrer Amtsenthebung hat sich Jastina Doreen Riederer aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sie hat einen neuen Job und einen neuen Freund.

von
kfi
1 / 16
Jastina Doreen Riederer hat sich vom Rampenlicht verabschiedet. Sie ist nicht mehr erreichbar – weder auf Social Media noch per Telefon.

Jastina Doreen Riederer hat sich vom Rampenlicht verabschiedet. Sie ist nicht mehr erreichbar – weder auf Social Media noch per Telefon.

Instagram
An den Swiss Influencer Awards im Juni brachte sie die Sieger-Couverts auf die Bühne. Und sie überreichte Sänger Luca Hänni die Platin-Auszeichnung für dessen Hit «She Got Me». Es war ihr letzter öffentlicher Auftritt.

An den Swiss Influencer Awards im Juni brachte sie die Sieger-Couverts auf die Bühne. Und sie überreichte Sänger Luca Hänni die Platin-Auszeichnung für dessen Hit «She Got Me». Es war ihr letzter öffentlicher Auftritt.

Swiss Influencer Award
Am 10. März 2018 wurde sie in Baden zur Miss Schweiz gekürt. Zehn Monate später enthob sie die Miss-Organisation ihres Amtes. Angeblich, weil sie ihren Pflichten nicht nachgekommen sei. Sie bestreitet die Vorwürfe.

Am 10. März 2018 wurde sie in Baden zur Miss Schweiz gekürt. Zehn Monate später enthob sie die Miss-Organisation ihres Amtes. Angeblich, weil sie ihren Pflichten nicht nachgekommen sei. Sie bestreitet die Vorwürfe.

Keystone/Ennio Leanza

Wo steckt Jastina Doreen Riederer? Seit Wochen hat man nichts mehr von der 21-jährigen Ex-Miss-Schweiz gehört. Auf Instagram und Facebook hat sie ihre Konten seit einer Weile stillgelegt. Und selbst ihre private Telefonnummer ist nicht mehr in Betrieb.

Dabei stand die Aargauerin Anfang Jahr im Mittelpunkt des grössten Miss-Schweiz-Skandals aller Zeiten: Ende Januar hatte die Organisation mitgeteilt, dass sie «per sofort freigestellt» sei. Sie selbst musste durch die Medien von der Aberkennung ihres Titels erfahren.

Ein Fall fürs Arbeitsgericht

Es folgte ein öffentliches Hickhack. Jastinas Vorwurf: Die Organisation schulde ihr noch Geld. Der Vorwurf der Miss-Organisation: Jastina sei ihren Pflichten als Miss nicht nachgekommen. Der Fall ist nun Sache des Arbeitsgerichts.

Eine Zeit lang versuchte sich Jastina noch als Influencerin im Rampenlicht zu halten. Sie war Hauptdarstellerin in einem Musikvideo von Pietro Lombardi (27), postete aus ihren Ferien in Miami mit Schauspieler und Youtuber Danny Liedtke (29) und überbrachte bei der Premiere der Swiss Influencer Awards im Juni die Sieger-Couverts auf der Bühne.

Spital-Job statt Social Media

Dann wurde es still um die Miss Schweiz 2018. Auf allen Social-Media-Kanälen ist Jastina inzwischen nicht mehr auffindbar. Gemäss Nau.ch soll sie zurzeit ein Praktikum in einem Spital absolvieren. Ausserdem soll sie frisch verliebt sein.

Für eine persönliche Stellungnahme war Jastina nicht mehr erreichbar. Der Prozess vor dem Arbeitsgericht ist denn auch noch nicht vom Tisch.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung