Aktualisiert 21.04.2006 07:26

Ex-Mossad-Chef will Hamas-Kabinett zum Abschuss freigeben

Der israelische Abgeordnete und frühere Geheimdienstchef Danny Jatom hat sich am Freitag für gezielte Angriffe auf die palästinensische Regierung ausgesprochen.

Zur Begründung verwies Jatom darauf, dass die von der radikalislamischen Hamas geführte Regierung am Donnerstag einen militanten Extremisten an die Spitze eines neuen Sicherheitsdiensts stellte. «Niemand, der mit Terror befasst ist, kann Immunität geniessen, selbst wenn er ein Ministeramt in der Hamas-Regierung innehat», sagte Jatom in einem Interview mit Radio Israel. Neben dem neuen palästinensischen Sicherheitschef selbst, Dschamal Abu Samhandana, seien deshalb auch Kabinettsmitglieder ein legitimes Angriffsziel. Jatom ist ein früherer Chef des israelischen Geheimdiensts Mossad. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.