Ranking – Expats lieben Basel – Zürich und Genf fallen ab
Publiziert

RankingExpats lieben Basel – Zürich und Genf fallen ab

Eine Umfrage bei Ausländerinnen und Ausländern, die in der Schweiz arbeiten und wohnen hat ergeben, dass die Stadt am Rheinknie zu den Top-Städten weltweit gehört. In der restlichen Schweiz mangelt es vor allem an Freundlichkeit.

von
Florian Osterwalder
1 / 6
Basel gehört zu den beliebtesten Städten weltweit für Expats. 

Basel gehört zu den beliebtesten Städten weltweit für Expats.

coop
Zürich sowie …

Zürich sowie …

imago images/alexbendea
… Lausanne schafften es ebenfalls unter die Top 10 was die Lebensqualität angeht. 

… Lausanne schafften es ebenfalls unter die Top 10 was die Lebensqualität angeht.

imago images/Imaginechina-Tuchong

Darum gehts

  • Basel gehört weltweit zur zweitbeliebtesten Stadt was die Lebensqualität angeht.

  • Auch zwei weitere Schweizer Städte haben es bezüglich Lebensqualität in die weltweite Top 10 geschafft.

  • Genf ist bei Expats hingegen nicht so beliebt.

Ein Expat ist eine Person, welche ohne Einbürgerung in einem fremden Land lebt und vor allem arbeitet. Wird man zum Beispiel aus Deutschland wegen der Arbeit in die Schweiz geschickt und wird hier wohnhaft, gilt man als Expat.

Das Münchner Beratungsunternehmen Internations hat eine Umfrage gestartet mit dem Ziel herauszufinden, welche Städte weltweit besonders beliebt sind. Herausgekommen ist, dass in der Schweiz arbeitende Ausländerinnen und Ausländer am meisten auf Basel stehen. Geschätzt wird hauptsächlich die hohe Lebensqualität, wie SRF schreibt. Demnach hängt die Stadt am Rheinknie die grösste Schweizer Stadt Zürich ab, die auf Platz 34 rangiert. Was die Lebensqualität angeht, schaffte es Basel sogar auf den zweiten Platz. Auch Lausanne und Zürich schaffen es in dieser Kategorie in die Top Ten.

Schweizer könnten höflicher sein

Doch es gibt nicht nur Lob von den Ausländerinnen und Ausländern für unser Land. Im Bezug auf die Höflichkeit gegenüber Ausländern könnten laut der Umfrage Herr und Frau Schweizer noch arbeiten. Einzig Lausanne schnitt in dieser Kategorie in der oberen Hälfte des Rankings ab. Kritik wird zudem an den hohen Lebensunterhaltungskosten geübt. Die sind den meisten Expats zu hoch. In diesem Bereich rangieren gar alle Schweizer Städte unter den letzten zehn. Genf nimmt sogar den letzten Platz ein.

Erstaunlich bei der Umfrage: Weltstädte und Traumreiseziele wie New York und Paris liegen in den Top 10 der schlechtesten Städte für Expats.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

13 Kommentare