Krim-Halbinsel: Explosionen auf der Krim – Russland meldet erste Opferzahlen

Aktualisiert

Krim-HalbinselExplosionen auf der Krim – Russland meldet erste Opferzahlen

Auf der russischen Militärbasis Saki, rund 200 Kilometer entfernt von der Front, ist es am Dienstag zu mehreren Explosionen gekommen. Der Kreml macht eine Munitionsdetonation verantwortlich.

von
Benedikt Hollenstein

Nach den Explosionen steigt Rauch in den Himmel.

20min/amo

Darum gehts

Bei mehreren Explosionen auf einem russischen Militärflugplatz auf der annektierten Halbinsel Krim ist nach Angaben der Behörden ein Mensch getötet worden. In einem Depot auf dem Gelände des Militärflugplatzes Saki nahe Nowofjodorowka sei für die Luftwaffe vorgesehene Munition explodiert, zitierten russische Nachrichtenagenturen das russische Verteidigungsministerium am Dienstag. Die Ursache für die Explosionen sei noch unklar, das Munitionslager sei jedoch weder beschossen noch bombardiert worden.

Die Behörden hatten zunächst erklärt, es gebe keine Verletzten. Dann hiess es, dass fünf Menschen verletzt worden seien, darunter ein Kind. Der von Moskau eingesetzte Verwalter der Krim teilte später mit, dass es einen Toten gegeben habe. 30 Menschen aus der Siedlung Nowofjodorowka seien in Sicherheit gebracht worden. In Nowofjodorowka, im Westen der Halbinsel, befinden sich ein russischer Militärstützpunkt sowie ein Militärflugplatz.

Augenzeuginnen und Augenzeugen veröffentlichten in Onlinenetzwerken Videos, auf denen zu sehen war, wie enorme schwarze Rauchwolken aufstiegen. Urlauber verliessen in Panik einen nahegelegenen Strand.

Urlaubsort inmitten des Krieges

Die 2014 von Russland annektierte Halbinsel Krim liegt an vorderster Front der seit dem 24. Februar geführten Militäroffensive gegen die Ukraine – und ist zugleich ein bei Russen beliebtes Urlaubsgebiet. Sie grenzt an die südukrainische Region Cherson, die nun von Moskau kontrolliert wird. Auch die teilweise von russischen Truppen besetzte Region Saporischschja ist nicht weit. Fast täglich starten von der Krim russische Militärflugzeuge zu Angriffen auf von Kiew kontrollierte Gebiete. Einzelne Gebiete der Krim liegen in Reichweite ukrainischer Drohnen und Kanonen. 

Beschäftigt dich oder jemanden, den du kennst, der Krieg in der Ukraine?

Hier findest du Hilfe für dich und andere:

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Kriegsangst?, Tipps von Pro Juventute

Beratungsangebot (Deutsch, Ukrainisch, Russisch), von Pro Juventute

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Anmeldung und Infos für Gastfamilien:

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung