Explosionsgefahr in Aarau
Aktualisiert

Explosionsgefahr in Aarau

Wegen Explosions- und Brandgefahr hat die Polizei heute Nachmittag die Bahnhofstrasse in Aarau evakuiert und abgesperrt. Aus einem Lastwagen mit Tankaufbau lief eine unbekannte Menge einer brennbaren Flüssigkeit aus und gelangte in die Abwasserschächte.

Es handle sich um verschiedene Lösungsmittel, die zur Abfallentsorgung bestimmt gewesen seien und bei denen eine gewisse Explosions- und Brandgefahr festgestellt worden sei, wie Bernhard Graser, Sprecher der Kantonspolizei Aargau, berichtete. Deshalb habe man sich um etwa 16.00 Uhr zu umfangreichen Sicherungs- und Brandschutzmassnahmen entschlossen. In zwei Schächten habe vorübergehend Explosionsgefahr bestanden. Die Situation sei jedoch innerhalb einer Stunde unter Kontrolle gewesen. Die Feuer- und die Chemiewehr Aarau standen im Einsatz und pumpten die Flüssigkeit ab und reinigten die Schächte. Der Lastwagen war rund 300 Meter vom Bahnhof Aarau entfernt. (dapd)

Deine Meinung