Aktualisiert 22.04.2011 06:43

BörseExportwerte ziehen Tokioter Börse ins Minus

An der Tokioter Börse hat der starke Yen zum Wochenausklang Exportwerte belastet und damit die Indices nach unten gezogen.

Der Handel blieb wegen der Osterfeiertage und vor weiteren Geschäftszahlen in der kommenden Woche dünn. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf um 0,5 Prozent tiefer bei 9639 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,7 Prozent auf 835 Punkte.

Der Dollar kam auch am Freitag wegen Sorgen über die amerikanische Haushaltslage unter Druck. Darunter litt unter anderem Toyota, dessen Titel um 0,6 Prozent fielen. Canon-Aktien wurden zusätzlich durch einen Zeitungsbericht belastet, der einem Gewinneinbruch um acht Prozent im Quartal vorhersagte. Canon nahm zu den Angaben nicht Stellung. Die Titel des Kamera-Herstellers fielen um 2,3 Prozent.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.