Aktualisiert 11.11.2004 07:25

Extremisten drohen Allawi Vergeltung an

Auf einer islamistischen Web-Site ist am Donnerstag ein Video aufgetaucht, in dem Extremisten dem irakischen Ministerpräsidenten Ajad Allawi mit Vergeltung für den Angriff auf Falludscha drohen.

Allawi und Verteidigungsminister Hasem Schaalan al Chusaei hätten sich niederträchtig gegenüber denjenigen gezeigt, «die ihr Zuhause, ihre Religion und ihre Ehre verteidigen», sagte der Sprecher.

Der Fernsehsender Al Dschasira hatte das Video bereits am Mittwochabend ausgestrahlt, allerdings ohne Ton. Auf der Aufnahme sind 20 Männer in irakischen Uniformen zu sehen, die mit dem Rücken zur Kamera stehen. Dabei soll es sich laut Al Dschasira um irakische Soldaten handeln, die an der Offensive in Falludscha beteiligt waren. Die Extremisten hätten versprochen, diese Gefangenen nicht zu töten, meldete der Sender.

Bereits am Dienstagabend hatten Extremisten drei Verwandte Allawis verschleppt und ultimativ ein Ende der Offensive in der Widerstandshochburg Falludscha gefordert. Bei den Geiseln handelt es sich nach Regierungsangaben um einen 75-jährigen Cousin des Regierungschefs, dessen Frau und Schwiegertochter. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.