Finanzkrise: EZB pumpt 80 Milliarden Dollar in den Markt
Aktualisiert

FinanzkriseEZB pumpt 80 Milliarden Dollar in den Markt

Angesichts der anhaltenden Spannungen auf den Finanzmärkten hat die Europäische Notenbank zwei weitere kurzfristige Liquiditätsspritzen in Höhe von insgesamt 80 Milliarden Dollar bereitgestellt.

Am Dienstagmorgen legte die Bank einen sogenannten Tender in Höhe von 30 Milliarden Dollar auf, später bot sie noch einmal 50 Milliarden Dollar an. Der angemeldete Bedarf der Banken habe jedoch bei 108 Milliarden Dollar gelegen, hiess es. Die Bank of England stellte den Märkten am Dienstag eine Finanzspritze in Höhe von 10 Milliarden Dollar zur Verfügung.

(dapd)

Deine Meinung