Für jedes Telefon: Facebook drängt auf einfache Handys

Aktualisiert

Für jedes TelefonFacebook drängt auf einfache Handys

Mit der App «Facebook for Every Phone» lässt sich das grösste soziale Netzwerk mit einem Schlag auf 2500 Billig-Handys nutzen. Bislang war die Anwendung Smartphone-Besitzern vorbehalten.

von
owi

Ab sofort gibt es die Facebook-App für 2500 Handy-Modelle mehr. Während bislang ausschliesslich Besitzer eines Smartphones ihre Freunde rund um die Uhr mit Status-Meldungen bombardieren konnten, ist dies nun für fast jeden Handy-Besitzer möglich.

Die Anwendung heisst «Facebook for Every Phone» und richtet sich gezielt an die Besitzer eines einfachen Handys. Mit der Java-App lassen sich die gebräuchlichsten Funktionen des sozialen Netzwerks nutzen. Vom News-Feed über die Inbox bis zum Foto-Upload ist alles vorhanden, was Facebook-Mitglieder von der Website her kennen. Das kleine Programm kann mit dem mobilen Webbrowser des Handys von «d.facebook.com/install» heruntergeladen werden.

Eine App für Schwellenländer

Im März 2011 hatte Facebook das israelische Unternehmen Snaptu für geschätzte 60 bis 70 Millionen Franken übernommen (20 Minuten Online berichtete). Die Israelis haben die Facebook-App für Billig-Handys nun fertiggestellt.

Während sich das Wachstum in den USA und Europa zuletzt verlangsamt hat, wächst Facebook derzeit am stärksten in Schwellenländern. In diesen ärmeren Regionen sind teure Smartphones kaum verbreitet. Es erstaunt daher nicht, dass Facebook die App für einfache Handys primär in Ländern wie Brasilien, Sri Lanka oder Tunesien stark vermarktet.

In insgesamt 14 Ländern können Handy-Nutzer die Java-Facebook-App 90 Tage lang kostenlos testen. Die entsprechenden Mobilfunkanbieter verrechnen in der Einführungszeit für die anfallenden Daten keine Kosten.

Besitzer eines einfachen Handys, die bislang die Internetfunktionen nicht genutzt haben, sollten sich über die Folgen der mobilen Internet-Nutzung im Klaren sein. Ohne Daten-Abo fallen für mobiles Surfen horrende Kosten an.

Deine Meinung