Aktualisiert 23.06.2015 14:53

Neuer AlgorithmusFacebook erkennt Leute besser als Sie

Gesichtserkennung ist Schnee von gestern: Das soziale Netzwerk identifiziert Menschen nun anhand von Frisur, Körperbau und Kleidung.

von
pst
1 / 7
Erkennen Sie den Herrn links im Vordergrund? Es ist Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Erkennen Sie den Herrn links im Vordergrund? Es ist Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Flickr/Ludovic Toinel
Das Facebook zugehörige Labor für künstliche Intelligenz hat einen neuen Algorithmus entwickelt, der Menschen auch dann erkennt, wenn deren Gesicht auf einem Foto nicht zu sehen ist.

Das Facebook zugehörige Labor für künstliche Intelligenz hat einen neuen Algorithmus entwickelt, der Menschen auch dann erkennt, wenn deren Gesicht auf einem Foto nicht zu sehen ist.

Keystone/AP/ben Margot
So werden Personen etwa aufgrund ihres Körperbaus, ...

So werden Personen etwa aufgrund ihres Körperbaus, ...

Flickr/Mindaugas Danys

Das zum Facebook-Konzern gehörige Labor für künstliche Intelligenz hat einen neuen Algorithmus zur Erkennung von Menschen auf Fotos entwickelt. Das System ist in der Lage, Personen zu identifizieren, deren Gesichter nicht zu sehen sind. Anstatt Mimik und Gesichtszügen analysiert der Algorithmus Körperbau, Körperhaltung, Frisur und den Stil der Kleidung, wie Androidauthority.com berichtet.

«Menschen verfügen über spezifische Charakteristika, auch wenn man sie von hinten ansieht», erklärt Yann LeCun, der Chef des Labors. So sei etwa Mark Zuckerberg leicht zu erkennen, da er meistens ein graues T-Shirt trage.

Test mit 40.000 Fotos

Um den Algorithmus auf seine Tauglichkeit zu prüfen, testeten die Forscher ihn mit 40.000 Flickr-Fotos. Auf einigen davon waren Gesichter zu sehen, auf den meisten aber nicht. Am Ende des Tests war das System in der Lage, Menschen mit einer Genauigkeit von 83 Prozent zu identifizieren.

Die Implementierung des neuen Algorithmus macht das soziale Netzwerk «menschlicher»: Auch wir erkennen Personen aus unserem Umfeld, wenn sie uns den Rücken zugewandt haben, anhand der gleichen Merkmale wie das neue Facebook-Analyse-System.

Was halten Sie vom neuen Erkennungs-Algorithmus des Zuckerberg'schen Netzwerks? – diskutieren Sie mit!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.