Spende: Facebook-Gründer stiftet 100 Millionen
Aktualisiert

SpendeFacebook-Gründer stiftet 100 Millionen

Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, spendet 100 Millionen Dollar für öffentliche Schulen in New Jersey. Grund: Er glaube an die Jungs.

Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook hat für seine Spende richtig tief in die Tasche gegriffen.

Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook hat für seine Spende richtig tief in die Tasche gegriffen.

Mark Zuckerberg sagte in einer Live-Sendung mit der US-Moderatorin Oprah Winfrey, er habe sich für Schulen in der Stadt Newark entschieden, «weil ich an diese Jungs glaube». Gemeint waren der republikanische Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, und der Bürgermeister von Newark, Cory Booker, ein Demokrat. Alle drei traten am Freitag gemeinsam in Winfreys Show auf.

«Warum Bildung? Weil jedes Kind eine gute Schulbildung verdient und das im Moment nicht passiert», erklärte Zuckerberg sein Engagement. Er wünsche sich, dass andere Kinder die gleichen Möglichkeiten erhielten wie er. Zuckerberg wuchs in Dobbs Ferry im US-Staat New York auf und besuchte zunächst die Exeter Academy in New Hampshire. Sein Studium an der Harvard-Universität brach er ab, um sich ganz auf das soziale Netzwerk Facebook zu konzentrieren. Er hat keine Verbindungen zu Newark, kennt aber Booker seit längerem.

In einer Woche kommt in den USA der Film «The Social Network» in die Kinos. Darin wird die These aufgestellt, Zuckerberg habe die Idee für Facebook von anderen Harvard-Studenten übernommen. Zuckerberg verdiente mit dem Netzwerk Milliarden.

(dapd)

Deine Meinung