Schwarmintelligenz: Facebook löst Rätsel um mysteriöses Gold-Dings
Publiziert

SchwarmintelligenzFacebook löst Rätsel um mysteriöses Gold-Dings

Lange wusste niemand, worum es sich bei dem Objekt handelt, das auf einem Friedhof in Israel gefunden worden war. Dann kam Facebook zu Hilfe.

von
fee

Ein mysteriöser, goldener Gegenstand, der in einem leerstehenden Gebäude auf einem Jerusalemer Friedhof gefunden wurde, gab den Mitarbeitern der Israelischen Antiquitäten-Behörde Rätsel auf. Monatelang forschten sie nach, röntgten das Ding und brachten es sogar kontrolliert zur Explosion, um eine Bombe auszuschliessen.

In ihrer Verzweiflung posteten die Verantwortlichen Fotos der goldenen Skulptur auf Facebook. Und siehe da: Die häufig zitierte Schwarmintelligenz zahlte sich auch in diesem Fall aus. Neben vielen Mutmassungen («Massagerolle», «Pasta-Maker», «reichlich verzierter Honiglöffel», usw.) fand sich schliesslich auch die richtige Antwort.

Bei Naturärzten und Heilpraktikern beliebt

Laut dem italienischen Facebook-User Micha Barak handelt es sich bei dem mysteriösen Fund um einen sogenannten Isis-Beamer. Das nach der ägyptischen Göttin benannte Gerät soll laut Herstellerangaben elektromagnetische und geopathische Strahlenbelastungen harmonisieren.

Ob es das wirklich kann, sei dahingestellt. Fest steht allerdings: Es ist robust genug, um sogar eine Explosion zu überstehen.

Deine Meinung