Aktualisiert 27.01.2011 16:29

Gerüchteküche«Facebook-Phones kommen im Februar»

Mark Zuckerberg hat zwar immer beteuert, sein Unternehmen baue keine Mobiltelefone. Tut Facebook auch nicht, und doch hat das soziale Netzwerk angeblich zwei Handys in der Pipeline.

von
dsc
Überrascht das grösste soziale Netzwerk die Mobilfunkwelt mit Facebook-Smartphones? (Symbolbild)

Überrascht das grösste soziale Netzwerk die Mobilfunkwelt mit Facebook-Smartphones? (Symbolbild)

Vom 14. bis 17. Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Beim jährlichen Stelldichein der Mobilfunkanbieter soll eine kleine Bombe platzen. HTC werde gemeinsam mit Mark Zuckerberg zwei Facebook-Smartphones präsentieren, schreibt City A.M. auf seiner Website. Noch hat die Meldung über die angebliche Weltpremiere den Status eines Gerüchts. Es wären die ersten High-End-Smartphones, die das Logo und die Farben von Facebook tragen.

Angeblich sollen die Facebook-Handys mit Googles mobilen Betriebssystem Android laufen. Dabei handle es sich um eine modifizierte Version, schreibt City A.M. Auf dem Home-Screen sollen Status-Updates und Nachrichten aus dem grössten sozialen Netzwerk an prominenter Stelle angezeigt werden. Die Facebook-Integration gehe aber noch weiter. So soll man beispielsweise Facebook-Kontakte direkt anrufen und mit ihnen mailen können.

Bekannte Namen

Hinter der Lancierung der Facebook-Phones sollen zwei bekannte Namen stehen. Es sind dies Joe Hewitt, Firefox-Fachmann und Entwickler der Facebook-App fürs iPhone, sowie Matthew Papakipos, eine ehemalige Führungskraft aus dem Google-Chrome-Entwicklerteam.

Laut dem Blog thenextweb.com wollte HTC keine Stellung nehmen zum Gerücht. Ein Informant soll aber bestätigt haben, dass sich etwas in diese Richtung tue. Facebook könnte HTC als Partner gewählt haben, weil der taiwanesische Hardwarehersteller bereits über Erfahrung verfügt im Anpassen von Benutzeroberflächen für Android-Geräte.

Die ersten Spekulationen über Facebook-Handys hatten im vergangenen Herbst die Runde gemacht. Damals berichteten US-Blogs, Facebook werde auch ein eigenes mobiles Betriebssystem entwickeln. Dieses Gerücht wurde von Facebook umgehend dementiert.

Update 16.30 Uhr: Facebook hat laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters dementiert, dass in Kürze offizielle Facebook-Phones lanciert werden. Es gebe keine solchen Pläne. Die im Netz kursierenden Gerüchte seien übertrieben. Es handle sich bei HTC nur um ein weiteres Beispiel eines Herstellers, der die öffentlichen APIs (Application Programming Interfaces) von Facebook nehme und sie «auf interessante Weise in eigene Geräte integriere».

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.