Endlich!: Facebook rettet uns vor «Candy Crush»-Anfragen

Aktualisiert

Endlich!Facebook rettet uns vor «Candy Crush»-Anfragen

Facebook-Mitglieder nerven sich schon lange über Einladungen zu Spielen wie «Candy Crush» und «FarmVille». Jetzt verspricht das Netzwerk Besserung.

von
lia

Auf Facebook gibt es, wenn es um die Spielefunktion geht, nur zwei Arten von Usern: Jene, die ihre Zeit liebend gern mit dem Gamen von «Candy Crush», «FarmVille» und Co. verbringen. Und es gibt solche, die bei jeder weiteren Spiele-Einladung am liebsten laut aufschreien würden.

Letztere sollen jetzt bald aufatmen können: Bei einem Auftritt am Indian Institute of Technology in Delhi versprach Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, endlich etwas gegen die nervenden Anfragen zu tun.

Problem nicht erkannt

Dass das Riesen-Netzwerk endlich Einsicht hat, soll daran liegen, dass Zuckerberg kürzlich den Hilferuf eines Nutzers sah. Der wollte wissen, wie man die Benachrichtigungen zu Spiele-Einladungen ausstellen könnte: «Die Frage war die am meisten bewertete und kommentierte Frage in meinem Thread.»

Bisher sei seinem Team schlicht nicht bewusst gewesen, dass sich so viele User belästigt fühlten, erklärte Zuckerberg. Eine fragwürdige Aussage, sind die Beschwerden doch nicht neu. Im Netz kursieren schon lange jede Menge Memes mit Bezug auf die Spiele-Einladungen. Eine Auswahl zeigen wir Ihnen in der Bilderstrecke.

Deine Meinung