Aktualisiert 29.03.2016 06:56

Identitäts-Diebstahl

Facebook warnt Sie, wenn jemand Ihr Profil kopiert

Der Facebook-Algorithmus soll künftig gestohlene Profile erkennen. Ist ein Profil einem anderen zu ähnlich, benachrichtigt das Netzwerk das mutmassliche Opfer.

von
lia

Corine Mauch dürfte in der Schweiz eines der bekanntesten Opfer von Identitätsdiebstahl im Netz sein. Erst Anfang Jahr legten Unbekannte einen Facebook-Account im Namen der Zürcher Stadtpräsidentin an. Mauch bekam dank zahlreicher Hinweise ihrer Facebook-Kontakte schnell Wind von der Sache und veranlasste die Sperrung des Accounts. Oft bemerken Betroffene den virtuellen Identitätsdiebstahl jedoch erst viel später. Das will Facebook nun ändern.

Mit der Einführung des Pseudonym-Verbots legte das Netzwerk 2014 den Grundstein für ein neues Sicherheitstool. Denn Facebook trainiert seinen Algorithmus laut Mashable.com schon länger darauf, neue Profile auf Ähnlichkeiten zu bereits bestehenden Accounts zu vergleichen.

Nutzt ein solches Fake-Profil den gleichen Namen und dieselben oder zumindest ähnliche Bilder, soll das vermeintliche Opfer zukünftig per Benachrichtigung darauf hingewiesen werden. Im Folgenden kann angegeben werden, ob es sich tatsächlich um einen Identitätsdiebstahl handelt oder nicht. Ab wann genau das Feature in der Schweiz aktiv sein wird, ist noch nicht bekannt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.