Fachleute warnen Wanderer
Aktualisiert

Fachleute warnen Wanderer

In den Ostschweizer Bergen liegt momentan für diese Jahreszeit eine grosse Menge Schnee. Diese kann für Wanderer gefährlich werden.

Am vergangenen Freitag etwa wurde im Alpstein zwischen dem Berggasthaus Äscher und Lehmen eine 50-jährige Frau von einem Schneebrett, das sich oberhalb des Wanderweges gelöst hatte, mitgerissen und so getötet. Experten schlagen deshalb Alarm: «Mit der tageszeitlichen Erwärmung können Nassschneerutsche entstehen. Diese müssen jetzt besonders beachtet werden», sagt Hans Fitzi von der Rettungskolonne Schwägalp. Deshalb sollten Touren in solchen Gebieten am Mittag beendet werden.

Deine Meinung