1 Jahr auf Kreuzfahrt: Fällt einem da nicht die Decke auf den Kopf?
Publiziert

1 Jahr auf KreuzfahrtFällt einem da nicht die Decke auf den Kopf?

Die MS Europa geht für 337 Tage auf Weltreise. So lange war sie noch nie zuvor unterwegs. Traum oder Albtraum?

von
sei

Seit ihrer Indienststellung 1999 war die MS Europa jedes Jahr auf Weltreise. Die nächste hat es aber besonders in sich: 337 Tage wird das Kreuzfahrtschiff ab dem 26. August unterwegs sein und den Globus einmal komplett umrunden. «Die Reise von Hamburg nach Hamburg ist eine Premiere», sagt Gabi Haupt, Leiterin Produktmanagement. Normalerweise dauern die Weltreisen der Europa um die 150 Tage.

Crew bekommt eine Pause

Innenkabinen gibt es auf dem Luxusliner keine, sämtliche Suiten verfügen über ein Fenster oder einen Balkon. Trotzdem: Fast ein Jahr – davon 94 Seetage – mit ein- und demselben Schiff unterwegs. Fällt einem da nicht die Decke auf den Kopf? «Die Europa läuft auf der Weltumrundung über 200 Häfen an, in denen die Gäste von Bord gehen und die Destinationen erkunden können», entgegnet Haupt. Auf dem Programm stehen Ziele wie Alaska, Hawaii oder die Salomoninseln. Der Jahreswechsel wird in Saigon gefeiert. «Es gibt also immer wieder die Möglichkeit, das Schiff zu verlassen und festen Boden unter den Füssen zu spüren. Ein Schiffskoller sollte da nicht aufkommen», ist Haupt überzeugt.

Den Bordmitarbeitern hingegen wird nicht die gesamte Reise zugemutet: «Unsere Crewmitglieder sind im Schnitt vier bis sechs Monate an Bord. Aufgrund der Länge der Reise wird es aber vorkommen, dass viele nach ihrem Urlaub wieder einsteigen und die weltumrundenden Gäste an Bord wieder treffen», erklärt Haupt.

Von null auf Weltreise

Doch nicht nur viel Zeit, auch das entsprechende Kleingeld benötigt man für die XXL-Kreuzfahrt: Die Preise für die gesamte Route starten bei rund 150'000 Franken. An der Nachfrage mangelt es laut Haupt trotzdem nicht: «Bisher haben fünf Gäste die komplette Weltumrundung gebucht. Zahlreiche weitere haben einzelne oder mehrere Etappen gebucht.» Selbst die übersteigen mit einer Dauer von acht bis zwölf Wochen das Ferienguthaben der meisten Arbeitnehmer.

Unter den maximal 400 Passagieren befinden sich denn auch viele Wiederholungstäter mittleren bis höheren Alters oder wie Haupt sie nennt: «reiseerfahrene, anspruchsvolle Menschen». Doch nicht alle bringen See-Erfahrung mit: «Wir hatten bereits viele Neukunden, die noch nie zuvor eine Kreuzfahrt gemacht haben und gleich eine Weltreise gebucht haben.» Frühzeitig abgebrochen hat die Reise keiner.

Deine Meinung