Fäuste schweigen: Bud Spencer singt
Aktualisiert

Fäuste schweigen: Bud Spencer singt

Jeder kennt Bud Spencer als wortkargen Haudegen. Das ist aber nur eine von ganz vielen Seiten des Napoletaners. Neuerdings sattelt der 74-Jährige ins Charakterfach um – und singt auch noch.

Mit 74 Jahren erfindet sich Bud Spencer noch einmal neu: Zum ersten Mal in seiner Karriere spielt der auf Haudegen-Parts abonnierte Schauspieler eine Charakterrolle im italienischen Film «Cantando dietro i paraventi». Und: Carlo Pedersoli, wie er mit bürgerlichem Namen heisst, bringt eine CD heraus. «Fottetene» (kümmere dich nicht darum) heisst das Werk und enthält von ihm geschriebene und interpretierte Songs auf Napoletanisch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Ja, der Napoletaner spricht sechs Sprachen fliessend. Das würde man dem 120-Kilo-Mann, der sich gemeinsam mit Kollege Terence Hill (64) durch unzählige Spaghetti-Western prügelte, gar nicht zutrauen. Bud Spencer geniesst Kultstatus auf der ganzen Welt, doch kaum einer kennt seine vielen verborgenen Talente. So war er – unglaublich, aber wahr – als sportlicher, schlanker Jüngling siebenmal italienischer Schwimmmeister.

Der Doktor der Jurisprudenz besitzt ausserdem die Flugzeug- und Helikopterpilotenlizenz, hat zwölf Patente für Erfindungen wie die Wegwerfzahnbürste mit integrierter Zahnpaste angemeldet und ist Vater dreier Kinder.

Simone Matthieu

Deine Meinung