Fagan gegen UBS abgeblitzt
Aktualisiert

Fagan gegen UBS abgeblitzt

Die vom US-Anwalt Ed Fagan angedrohte Klage gegen die UBS wegen Interhandel-Geldern ist vorerst abgewendet worden.

Das Oberlandesgericht Köln entzog Fagans Auftraggebern, den Interessenvertretern der Aktionärsvereinigung der IG Farben, die Handlungsberechtigung, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

Die UBS hatte Forderungen im Zusammenhang mit Interhandel von Anfang an als unberechtigt bezeichnet.

Deine Meinung