Zoll: Fahnder entdecken Reptilien
Aktualisiert

ZollFahnder entdecken Reptilien

Die Grenzwache hat bei einer Kontrolle zahlreiche Reptilien beschlagnahmt. Der Halter hatte keine Bescheinigung.

Die Grenzwache hat bei einer Zollkontrolle in Stein AG im Auto eines 31-jährigen Italieners sechs Königspythons, sechs Leopardengeckos und acht Texas- Skorpione entdeckt.

Der Mann meldete bei der Befragung lediglich Kleider an, wie die Grenzwacht der Region Aargau/Zürich am Montag mitteilte. Die gefundenen Reptilien waren in einer Kartonschachtel versteckt, die der Italiener erst anmeldete, als er darauf angesprochen wurde.

Da die Tiere dem Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen sowie der Artenschutzverordnung unterstehen, braucht es für deren Einfuhr eine Bewilligung des Bundesamtes für Veterinärwesen (BVET) und eine Bescheinigung des Herkunftslandes. Da beides fehlte, wurden sämtliche Reptilien beschlagnahmt.

(sda)

Deine Meinung