Lenzburg AG: Fahranfänger schrottet 500-PS-Sportwagen

Aktualisiert

Lenzburg AGFahranfänger schrottet 500-PS-Sportwagen

Auf der Autobahn A1 kam es am Sonntag gleich zu zwei Selbstunfällen. Die beiden Sportwagenfahrer, beides Neulenker, blieben unverletzt.

von
rad
1 / 3
Gleich zwei ähnliche Selbstunfälle ereigneten sich am Sonntag, 29. Mai 2016, auf der A1. Der 19-jährige Neulenker dieses BMW M6 verlor beim Beschleunigen auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto ...

Gleich zwei ähnliche Selbstunfälle ereigneten sich am Sonntag, 29. Mai 2016, auf der A1. Der 19-jährige Neulenker dieses BMW M6 verlor beim Beschleunigen auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto ...

Kantonspolizei Aargau
... und krachte daraufhin in die Leitplanke. Der Kosovare blieb unverletzt. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich nur Stunden zuvor, am Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr.

... und krachte daraufhin in die Leitplanke. Der Kosovare blieb unverletzt. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich nur Stunden zuvor, am Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr.

Kantonspolizei Aargau
Ein 20-jähriger Neulenker prallte ebenfalls in eine Leitplanke, als er auf der A1 in Richtung Bern unterwegs war. Der Audi R8 kam auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Der kosovarische Lenker und sein Beifahrer wurden dabei nicht verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 60'000 Franken.

Ein 20-jähriger Neulenker prallte ebenfalls in eine Leitplanke, als er auf der A1 in Richtung Bern unterwegs war. Der Audi R8 kam auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Der kosovarische Lenker und sein Beifahrer wurden dabei nicht verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 60'000 Franken.

Kantonspolizei Aargau

Ein 19-jähriger Neulenker verursachte am Sonntagabend kurz nach 17.30 Uhr auf der Autobahn A1 bei Lenzburg AG in Richtung Zürich einen Selbstunfall. Laut der Kantonspolizei Aargau verlor der Autofahrer beim Beschleunigen auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt.

Der Wagen kam daraufhin ins Schleudern, bevor er gegen die Leitplanke krachte. Der Autofahrer, ein 19-jähriger Kosovare, bliebt unverletzt. Am rund 500 PS starken Auto, einem BMW M6, entstand jedoch Totalschaden. Dem Kosovaren wurde der Fahrausweis abgenommen.

Ähnlicher Unfall nur Stunden zuvor

Bereits am frühen Sonntagmorgen um 3.15 Uhr hatte sich auf der A1 bei Würenlos AG ein ähnlicher Selbstunfall ereignet. Dabei verunfallte ein 20-jähriger Kosovare mit seinem Sportwagen, einem Audi R8. Der Neulenker, der in Fahrtrichtung Bern unterwegs war, verlor beim Beschleunigen auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und krachte in die Leitplanke.

Der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Schaden am Sportwagen beläuft sich auf rund 60'000 Franken. Die Kantonspolizei Aargau nahm auch diesem Neulenker den Fahrausweis ab.

Deine Meinung