Leuchtende Strassenmarkierung: Fahren wie in einer Märchenlandschaft
Aktualisiert

Leuchtende StrassenmarkierungFahren wie in einer Märchenlandschaft

Keine Strassenlampen und doch ein hell leuchtender Wegweiser auf der Autobahn – dass das geht, zeigt sich in den Niederlanden.

von
gux

In den experimentierfreudigen Niederlanden gibt ein landesweit einzigartiges Pilotprojekt auf dem Autobahnabschnitt N329 zu reden: Auf einer Strecke von 500 Metern leuchtet die Strassenmarkierung in der Nacht in hellem Blaugrün, weil der weissen Farbe photolumineszentes Puder beigegeben wurde.

Die Markierungen leuchten rund acht Stunden lang und laden sich bei Tageslicht wieder auf. «Es ist, als ob man durch eine Märchenlandschaft fährt», schreibt die Rundfunkanstalt Nos.nl.

Noch steckt das Experiment in den Kinderschuhen, zumal nicht klar ist, wie schnell der Farbbelag sich durch Verkehr und Witterung abnützt. Das Glowing-lines-Projekt wurde vom Künstler und Designer Dann Roosegaarde entworfen, der es als praktische Ergänzung zu Strassenlampen auf Autobahnen sieht, deren Zahl stetig reduziert wird.

Die Leuchtmarkierungen sind für Roosegaarde erst der Anfang eines komplexeren, futuristischen Autobahn-Projekts. Wie er sich dieses vorstellt, sehen Sie im Video:

(Quelle: Youtube/NMANewsDirect)

Deine Meinung