Aktualisiert 14.07.2009 15:10

Suhr AGFahrer nach Zug-Crash schwer verletzt

Ein Lieferwagenfahrer ist am Dienstagmorgen in Suhr AG auf einem Bahnübergang von einem Zug der Wynental-/Suhrentalbahn (WSB) erfasst und schwer verletzt worden. Der 58-Jährige hatte das Rotlicht am Bahnübergang missachtet.

Der Zug prallte darauf mit voller Wucht in die Seite des Lieferwagens. Der Mann hatte noch im letzten Augenblick vergeblich versucht, den Lieferwagen rückwärts zu fahren, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Auch eine Schnellbremsung des Zuges konnte den Zusammenstoss nicht mehr aufhalten.

Eine Ambulanz brachte den 58-Jährigen Schweizer mit schweren Kopfverletzungen ins Kantonsspital Aarau. Der Lokomotivführer und die Passagiere blieben unverletzt. Bis der Abschleppdienst den Lieferwagen geborgen hatte, war der Zugverkehr unterbrochen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.