Schindellegi SZ: Fahrerflucht nach Selbstunfall
Aktualisiert

Schindellegi SZFahrerflucht nach Selbstunfall

Am frühen Samstagmorgen ist ein unbekannter Fahrzeuglenker von Pfäffikon in Richtung Schindellegi gefahren. Der Autofahrer rammte einen Baum, einen Telefonmasten und eine Hausmauer - trotzdem machte er sich aus dem Staub.

Eingangs Schindellegi, auf Höhe der Pfäffikonerstrasse 62, geriet der Autofahrer ausgangs einer Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen linksseitig von der Strasse ab. In der Folge kollidierte er mit einem Baum sowie einem Telefonmast, durchbrach einen Gartenzaun und prallte nach weiteren 26 m in eine Hausecke. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, ergriff der fehlbare Lenker die Flucht.

Aufgrund des umgefahrenen Telefonmastes waren mehrere Haushalte in Schindellegi für eine gewisse Zeit ohne Telefonanschluss. Am Unfallort konnten mehrere Fahrzeugteile aufgefunden werden. Deswegen ist zu vermuten, dass das Unfallfahrzeug einerseits massiv an der Front, andererseits aber auch im Heckbereich oder an den Seiten beschädigt sein dürfte. Möglicherweise handelt es sich beim Unfallfahrzeug um ein Fahrzeug

der Marke Volkswagen (VW).

Personen, die Angaben zum Unfallgeschehen, zum gesuchten Unfallfahrzeug oder zum flüchtigen Fahrzeuglenker machen können, sind gebeten, sich mit der Einsatzzentrale

der Kantonspolizei Schwyz (041-819 29 29) in Verbindung zu setzten.

Deine Meinung