Embrach ZH: Fahrerflucht nach Unfall auf Fussgängerstreifen
Aktualisiert

Embrach ZHFahrerflucht nach Unfall auf Fussgängerstreifen

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Dienstagmittag in Embrach auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren worden. Die unbekannte Lenkerin fuhr davon - ohne sich um das leicht verletzte Kind zu kümmern. Das Mädchen erlitt Prellungen am Schienbein.

Das Mädchen stand mit zwei Kolleginnen um 13 Uhr auf dem Trottoir der Dorfstrasse. Ein Auto aus Richtung Kloten hielt vor dem Fussgängerstreifen an. Als sich die Mädchen in der Mitte der Strasse befanden, kam ein Auto aus Richtung Rorbas, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Die Lenkerin bremste stark ab, das Auto kam auf dem Fussgängerstreifen zum Stillstand. Zuvor hatte das Auto eines der Mädchen touchiert. Ohne sich um das angefahrene Mädchen zu kümmern, fuhr die Lenkerin weiter.

(sda)

Deine Meinung